Schwerpunkte 2020

Grafik mit bunten Kreisen, die die Themenschwerpunkte der Innovationsstiftung darstellen sollen © Innovationsstiftung für Bildung/Alexandra Reidinger

In der Innovationsstiftung für Bildung arbeiten wir mit inhaltlichen Schwerpunktenthemen, um rasch auf Situationen und aktuelle Herausforderungen in der Bildung reagieren zu können, um auch selbst besser lernen zu können und um aus den Erfahrungen Expertise für maßgeschneiderte Bildungspartnerschaften und -projekte für die Zukunft aufzubauen.

Die aktuellen Schwerpunkte, an denen wir arbeiten sind:

Wirtschafts- und Finanzbildung

Über 700.00 Österreicher*innen sind überschuldet bzw. zahlungsunfähig. Der dritthäufigste Grund für Überschuldung ist irrationales Konsumverhalten. Der Weg in die Verschuldung beginnt oft in der Lehre bzw. in jungen Jahren (unter 30).

Das sind keine Billigschlagzeilen aus Boulevardblättern. Das sind Zahlen und Fakten zu Wirtschafts- und Finanzkompetenz in Österreich. Zahlen, die uns handeln haben lassen. Wir haben deshalb den Schwerpunkt Wirtschafts- und Finanzbildung bereits 2019 aufgegriffen, arbeiten seither intensiv daran und führen ihn auch in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Stakeholdern  weiter.

Alle Infos zu unserem Projekt Wirschafts- und Finanzbildung, konkreten Aktivitäten und  Zielen finden Sie hier.

Schule lernt lernen - die Schule als lernende Organisation

Freiräume nutzen - die Schulautonomie lässt mehr zu

Die Rahmenbedingungen, um innovative Projekte und didaktische Ansätze im Schulalltag umzusetzen sind ausgezeichnet. Ebenso können Schulen dank der Schulautonomie eigenständig Schwerpunkte und Schulprofile entwickeln. Oftmals fehlt jedoch die Expertise bzw. die Erfahrung im Hinblick auf Entwicklungsprozesse. Auch Ressourcen und Anreize fehlen oft, um diesen Weg zu beschreiten.

Hier setzt die Innovationsstiftung für Bildung an. Damit Schulen diese Rahmenbedingungen gut nutzen und sich entwickeln können, haben wir den Schwerpunkt „Schule lernt lernen“ gesetzt. Die Schule als lernende Organisation steht daher für uns 2020 und voraussichtlich auch 2021 im Vordergrund. Wir wollen Lehrkräften und Direktor*innen Unterstützungsangebote besser aufzeigen und über Ausschreibungen Förderung vergeben.

Zusätzlich bieten wir mit diesem Schwerpunkt auch Hilfestellungen für die aktuell herausfordernde Situation.