KARLI

Am Smartphone sieht man mittels Augmented Reality das Herz in 3D. Grafik Michael Andorfer/FH St. Pölten
Erstellt wird eine Augmented Reality-3D-App für Smartphones zum Erleben und Erkunden des Herzens im Sachunterricht

Langtitel

Kindgerechtes Augmented Reality-Lern-Interface

Zielgruppe

Primarstufe

Zeitraum der Mit-Mach-Phase für Bildungseinrichtungen


von Dezember 2019 bis April 2020

Themenfeld(er)

Herz, 3D-Hologramm, Augmented Reality, Smartphone App, Anatomie

Kurzbeschreibung

Das Herz als 3D-Hologramm über dem Arbeitsblatt schweben sehen - das ist mit Augmented Reality erstmals möglich. Im Projekt "KARLI" wird eine App entwickelt, die speziell für Kinder die Funktionen des Herzens in Alltags-Situationen (Ruhe, Bewegung etc.) erklärt. Der Lernerfolg wird durch das Ansprechen mehrerer Sinne erhöht. Die Inhalte werden in Kooperation mit der Partnervolksschule Neuhofen/Krems getestet. Die App steht für die Mit-Mach-Phase und darüber hinaus frei für alle Interessierten zur Verfügung.

Einreichende Organisation

Fachhochschule St. Pölten Forschungs-GmbH

Weitere Information

KARLI